Santander BauFinanzierung
Finanzieren Sie Ihre Träume jetzt
zu unseren niedrigen Zinsen.
  • Machen Sie Ihre Finanzierung zukunftssicher

    Im Fall der Fälle eine große Sorge weniger.

    Auch wenn niemand gerne an das Schlimmste denkt, Schicksalsschläge wie Berufsunfähigkeit oder ein unerwartet früher Tod können jeden treffen. Damit in einem solchen Fall nicht auch noch die Finanzierung des Eigentums gefährdet ist, sollten Sie unbedingt vorsorgen.
    Wenn ein Immobiliendarlehen ausläuft, kann es bei der Anschlussfinanzierung, je nach Zinsentwicklung, zu unangenehmen Überraschungen kommen. Ein weiteres Kostenrisiko besteht bezüglich künftiger Instandhaltungs- und Sanierungskosten.

    Gemeinsam mit unseren Partnern Allianz und Wüstenrot bieten wir Ihnen dafür auf Wunsch die perfekten Lösungen an.

  • Risikolebens­versicherung der Allianz

    Sicherheit für Ihre Liebsten.

    Wenn ein Hauptverdiener stirbt, kann die Immobilienfinanzierung schnell ins Wanken geraten. Damit Ihre Liebsten in einer solchen Situation nicht auch noch ihr Zuhause verlieren oder in finanzielle Not geraten, sollten Sie sich von Anfang an absichern. Die Allianz bietet Ihnen flexible Gestaltungsmöglichkeiten an – wie eine Umwandlungsoption in einen Partnertarif, die Umwandlung in eine Rentenversicherung mit Hinterbliebenenvorsorge und eine nachträgliche Erhöhung der Todesfallsumme.

    Wir beraten Sie gerne zur Absicherung Ihrer Finanzierung.

  • Berufs­unfähigkeits­vorsorge der Allianz

    Auch wenn Sie gesund sind und mitten im Leben stehen – es gibt eine Gefahr, die beinahe alle Menschen unterschätzen: Berufsunfähigkeit trifft jeden Vierten2, wobei die Ursachen einer Berufsunfähigkeit ganz unterschiedlich sein können.

    Auch Verbraucherschützer zählen deshalb die Absicherung gegen Berufsunfähigkeit neben der Haftpflichtversicherung zu den wichtigsten privaten Versicherungen. Insbesondere bei Immobilienfinanzierungen ist das Einkommen häufig die wirtschaftliche Grundlage zur Rückführung des Darlehens.

    Mit der Berufsunfähigkeitsvorsorge der Allianz sorgen Sie dafür, dass die Finanzierung in einer solchen Situation verlässlich abgesichert ist – am besten in Verbindung mit einer Risikolebensversicherung. Dazu beraten wir Sie gerne.

  • Absicherung des Zinsänderungs­risikos

    Beste Planungssicherheit dank WohnSparen von Wüstenrot.

    Mit „Zinsänderungsrisiko” wird die Möglichkeit umschrieben, dass sich über längere Zeiträume die Zinsen stark verändern, wodurch eine Anschlussfinanzierung teuer werden kann. So kann der Eigenheim-Traum nach Ablauf des ersten Darlehens zu einem Albtraum aus hoher Zinsbelastung werden. Gerade bei der Baufinanzierung, die in den meisten Fällen über mehrere Jahrzehnte gestaffelt abläuft, besteht dieses Risiko mehrfach.

    WohnSparen von Wüstenrot bietet Ihnen eine einfache Möglichkeit, das Zinsänderungsrisiko abzufedern. Dazu können Sie am Ende der Sparphase über den Wohnsparvertrag zum Beispiel das zinsgünstige Darlehen ganz oder teilweise für die Anschlussfinanzierung nutzen. Gerne ermitteln wir bei einem persönlichen Gespräch den für Sie optimal passenden Tarif.
    Günstig wie nie: Darlehenszinsen von Wüstenrot für später sichern!

  • Kostenrisiko für Instand­haltung

    Die Werterhaltung Ihrer Immobilie sollten Sie gleich mitplanen.

    Modernisierung, Instandhaltung, energieeffiziente Renovierung: Bei Ihrer Immobilie fallen regelmäßig Pflege- und Instandhaltungsaufwendungen an. Der Werterhalt Ihrer Immobilie verursacht im Lauf der Jahrzehnte Kosten – bei neueren Immobilien ist zunächst meist noch nicht mit größeren Investitionen zu rechnen, mit zunehmendem Alter Ihrer Immobilie steigen in der Regel jedoch auch die Kosten (vgl. Kosten und Haltbarkeit von Bauteilen).
    Dafür sollten Sie rechtzeitig Geld zurücklegen. Mit Wüstenrot WohnSparen können Sie hierfür ganz entspannt vorsorgen.

Rechner

Konditionen-
rechner
Was kann ich
mir leisten?
Neben­kosten-
rechner
Mieten oder
kaufen?
  1. Zinsaufschlag auf den aktuell gültigen Sollzinssatz, der für den Vorlaufzeitraum bis zur Ablösung des Darlehens ab dem 7. Monat Vorlaufzeit berechnet wird.
  2. Quelle: Focus-Money-Magazin, Ausgabe Nr. 24, 2015.